Wetterwarte – Brocken

Der Brocken ist ein Ort extremer Wetterbedingungen. Aufgrund der exponierten Lage im Norden Deutschlands liegt sein Gipfel oberhalb der natürlichen Baumgrenze. Das Klima auf dem Brocken entspricht aufgrund des kurzen Sommers und sehr langen Winters, der vielen Monate mit geschlossener Schneedecke, der schweren Stürme und niedrigen Temperaturen selbst im Sommer einer alpinen Lage in 2.500 m Höhe beziehungsweise ist mit dem Klima Islands vergleichbar. Aufgrund des markanten Höhenunterschieds gegenüber den Vorländern weist der Brocken, als niederschlagsreichster Punkt im nördlichen Mitteleuropa Niederschläge im Jahresdurchschnitt von über 1600 Millimetern auf.



Das Wetter in Brocken

* Nebel an 306 Tagen im Jahr
* An 100 Tagen im Jahr von Eis bedeckt
* An 176 Tagen mit Schneedecke
* An 85 Tagen im Jahr herrschen Temperaturen unter 0 °C
* Im Winter treten Tiefsttemperaturen von bis zu −28 °C auf
* Das Jahrestemperaturmittel beträgt 2,9 °C
* 1.814 Millimeter Niederschlag pro Jahr
* Die höchste gemessene Windgeschwindigkeit betrug 263 km/h
* max.Schneehöhe 380 cm am14./15.04.1970

Bei guter Fernsicht sind vom Brocken folgende Sichtmarken zu sehen:

*Hoher Meißner (80km)
*Thüringer Wald mit Großem Inselsberg, Beerberg und Schneekopf (112km)
*Kaufunger Wald (110km)
*Leipzig/ Völkerschlachtdenkmal (130km)
*Habichtswald (130km)
*Rhön mit Wasserkuppe (152km)
*Kahler Asten/Sauerland (169km)
*Taufstein/Vogelsberg (170km)